Wer muss haften, wenn die Kinder im Supermarkt naschen?

Das Kind stopft sich im Supermarkt plötzlich den Mund mit Weintrauben voll. Wer kommt eigentlich für den entstandenen Schaden auf? Haften die Eltern dafür?

Keine Sorge! Unter sieben Jahren haftet Ihr Kind nicht. Das heißt, dass sie auch als Elternteil für angerichtete Schäden nicht verantwortlich sind.

Einzige Ausnahme ist eine Verletzung der Aufsichtspflicht. Beispiel: Sie telefonieren mit ihrer Freundin, während ihr Kind allein durch die Gänge spaziert und dabei in der Getränkeabteilung Flaschen umwirft. Bei fahrlässiger Verursachung des Schadens springt allerdings in den meisten Fällen die private Haftpflichtversicherung ein.

Anders die Situation, wenn ihr Kind in einem kurzen, unbeobachteten Moment zuschlägt. So passiert es oft in Kassen-Nähe, da hier die Ware speziell auf Kinder zugeschnitten ist. Hier kann sich der Supermarkt sogar selbst schuldig machen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail