DIY: Sushi Chicken Teriyaki

Um Sushi-Meister zu werden muss man durch eine harte Schule. Dass man die Basics aber mit ein bisschen Übung auch in der heimischen Küche anwenden kann, zeigt euch Chef Devaux.

Chef Davy Devaux teilt seine unorthodoxen und kreativen Sushirezepte auf YouTube. Hier erfahrt ihr, wie ihr Sushi Chicken Teriyaki selbst macht.
Dazu bratet ihr zunächst Hühnerfleisch gut durch. Wenn es gar ist, fügt ihr Teriyaki-Sauce hinzu und wendet es kurz darin. Nun geht es an die eigentlichen Sushirollen. Dazu benötigt ihr eine Rollmatte, die ihr mit einer Plastikfolie umhüllt habt. Darauf legt ihr nun ein halbes Blatt Nori-Algen und verteilt darauf etwa 120 g Sushireis. Dann wendet ihr das Ganze, sodass der Reis unten liegt, und legt das Hühnerfleisch auf die Algen. Fügt noch ein paar geschnittene Gurken und ein paar Tropfen Teriyaki-Sauce zu, bevor ihr mit der Matte das hintere Ende anhebt, aufrollt und gut festdrückt. Dann die Rollmatte lockern, weiter aufrollen und wieder andrücken, dann wiederholt ihr den Vorgang noch einmal, bis ihr eine Rolle vor euch liegen habt.Nun schneidet ihr eine halbe Avocado in etwa 1 mm dünne, aufgefächerte Scheiben, nehmt sie anschließend mit dem Küchenmesser auf und legt sie auf eure Sushirolle. Deckt die Rolle mit einer Frischhaltefolie ab und drückt alles mit der Rollmatte zusammen. Jetzt schneidet ihr alles mit einem angefeuchteten Messer in 6 gleichmäßige Stücke und schon seid ihr fertig.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail