Sushi mit Panda-Motiv

Mit leckerem Panda-Sushi kannst du bei deiner nächsten Party deine Freunde beeindrucken. Es sieht zwar kompliziert aus, ist aber eigentlich ganz einfach herzustellen.

Für Panda-Sushi brauchst du folgende Zutaten:

– rohen Thunfisch
– Sojasauce
– Nori-Blätter
– gekochten Sushi-Reis
– 2 gehäufte Esslöffel Wasabi-Masago
– 1 gehäufter Esslöffel gehackter frischer Koriander

So bereitest du Panda-Sushi zu:

1. Zunächst schneidest du den Thunfisch in sechs Streifen. Vier davon sollten jeweils einen Zentimeter dick sein, während die anderen zwei nur einen halben Zentimeter breit sein sollten.

2. Diese Streifen legst du in eine kleine Schüssel und füllst diese mit Sojasauce, so dass der Fisch ganz bedeckt ist.

3. Im Kühlschrank lässt du den Thunfisch eine halbe Stunde bis eine Stunde marinieren.

4. Nach dem Abtropfen wickelst du die Thunfisch-Streifen in Nori -Blätter ein, wobei du sie passend formst und danach alles Überstehende abschneidest. Danach breitest du ein weiteres Nori-Blatt aus und formst in dessen Mitte einen Streifen aus Reis.

5. Darauf platzierst du einen der schmalen Thunfischstreifen für den Mund. Nachdem du diesen mit etwas Reis bedeckt hast, legst du den Streifen für die Nase darauf. Das Ganze bedeckst du mit mehr Reis. Schließlich kannst du die Streifen für die Augen darauflegen und den Zwischenraum mit Reis füllen.

6. Um eine Rolle zu formen, klappst du das Nori-Blatt jeweils von links und von rechts nach oben, so dass sich die Enden überlappen. Beim anschließenden Rollen drückst du das Sushi sanft in Form.

7. Den übrig gebliebenen Reis vermischst du gründlich mit Wasabi-Masago und Koriander. Nun legst du zwei Nori-Blätter auf eine Bambus-Matte und verteilst den grünen Reis darauf.

8. Mit Stäbchen kannst du Vertiefungen in den Reis drücken, in die du die Thunfischstreifen für die Ohren legst. In die Mitte kommt die Rolle aus Reis und Thunfisch. Mithilfe der Bambus-Matte kannst du jetzt die Panda-Sushirolle fertigstellen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail