Süßes Glück: Bratapfel-Zimtschnecken

Für alle Naschkatzen unter Euch, haben wir bei Backfee Sally von „Sallys Welt“ ein leckeres Rezept gefunden, dass wir euch nicht vorenthalten möchten. Stellt euch einfach mal vor, wie himmlisch eure Wohnung duften wird, wenn ihr diese köstlichen Bratapfel-Zimtschnecken am Wochenende zubereitet! Also, worauf wartet ihr noch? Der Weihnachts-Countdown läuft!

Ihr benötigt folgende Zutaten:

Zutaten für den Hefeteig:

– 2 EL warmes Wasser
– 1 Würfel Hefe
– 80 g Zucker
– 1 Ei
– 1TL Salz
– 500 g Mehl
– 200 ml Milch
– 80 g Butter

Zutaten für die Füllung:

– 70 g weiche Butter
– 4 EL Zucker
– 2 TL Zimt
– 6 Äpfel
– 3 EL Zucker
– 2 TL Zimt
– ½ Zitrone

Zutaten für den Guss:

– 1 EL Frischkäse
– ½ Zitrone
– 1 TL Vanilleextrakt
– 4 EL Puderzucker

Und so einfach geht’s:

  1. Löse die Hefe im Wasser auf. Gebe Zucker, das Ei, Mehl, Salz, Butter und Milch hinzu und verrühre die Zutaten zu einem glatten Teig. Lass den Teig etwa eine halbe Stunde gehen.
  2. Schneide die Äpfel in kleine Würfel. Vermenge sie mit Zucker, Zimt und Zitronensaft und lasse die Masse in einem Topf etwa 10 Minuten köcheln.
  3. Rolle nun den Teig aus und besteiche ihn mit der weichen Butter. Gebe Zucker und Zimt darüber. Verteile darauf die geköchelte Apfelmasse. Rolle den Teig samt Füllung zusammen und scheide daraus 16 gleich große Schnecken. Diese legst Du auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lässt sie eine halbe Stunde bei 180 Grad backen.
  4. Im letzten Schritt verrührst Du die Zutaten für den Guss und gibst diesen über die fertig gebackenen Schnecken. Guten Appetit!

Viel Spaß beim Genießen!

Schickt uns gern eure Zimtschnecken via Facebook zu oder vertaggt eure Meisterwerke bei Instagram mit dem #tastecrunch.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail