Sündhafte Versuchung: Die teuerste Schokolade der Welt

Auf dem Schokoladenfestival in Oridos (Portugal) wurde nun die teuerste Schokolade der Welt vorgestellt. Sie heißt „Glorious“, kostet umgerechnet 7728 Euro und besteht aus essbarem Gold. Die feine Praline ist Teil einer exklusiven limitierten Sonderedition von 1000 Stück.

Das Bonbon besteht aus äquatorialer schwarzer Valrhona-Schokolade, Safranfilamenten, weißem Perigordtrüffel, weißem Trüffelöl, Madagaskar-Vanille, Goldflocken sowie und einer geheimen Zutat.

„Es ist ein Produkt, für das wir nur die teuersten Zutaten der Welt verwendeten“, erklärt sein Schöpfer, der portugiesische Chocolatier Daniel Gomes. Ein Jahr habe er an der Fertigstellung gearbeitet. Die Schokolade sei nun vom Guinness-Buch der Rekorde als die teuerste der Welt zertifiziert worden.

Zuletzt trug „La Madeline au Truffe“ des dänischen Schokoladenmachers Felix Knipschildt den Titel.

Schoko-Festival der Extraklasse

Der Besuch des Schokoladenfestivals lohnt sich nicht nur wegen der exquisiten Schokolade: Gäste können an Kochkursen teilnehmen, bei denen Schokolade immer die Hauptzutat ist. Außerdem gibt es Wettbewerbe mit professionellen Konditoren wie dem „Chocolatier des Jahres“ oder den „Internationalen Wettbewerb der Schokoladenrezepte“.

#gloriousbonbon #mostexpensivebonbonintheworld #bydanielschocolate

Ein Beitrag geteilt von Daniel’s Chocolate (@danielschocolate) am

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail