Quinoa: Einfache Salat-Rezepte

Wenn Du heute wenig Zeit für ein vielfältiges Abendessen hast, dann ist ein knackiger Quinoa-Salat genau das Richtige!

Quinoa kommt ursprünglich aus Peru und Bolivien. Es ist glutenfrei, basisch und sehr sättigend. Zudem enthält das kleine Korn zahlreiche Nährstoffe wie Eisen, Eiweiß und Calcium. Du findest Quinoa in fast in jedem Supermarkt.

Hier sind 6 gesunde Quinoa-Salat-Rezepte, die du unbedingt ausprobieren musst!

1. Quinoa-Salat mit Feta und Gurke

Diese raffinierte Salatidee ist spielend leicht zubereiten und im Handumdrehen servierfertig.

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 1 mittlere Gurke
  • 4 Schalotten
  • 1 Tasse gekochten Quinoa
  • 100g Feta
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 2 Esslöffel Champagneressig
  • 1/4 Teelöffel Salz
  • 2 Tassen gehackter Babyspinat

Anleitung:

  1. Vermische die geschnittene Gurke mit dem Feta, den gewürfelten Schalotten und dem gequollenen Quinoa.
  2. Für das Quinoa-Salat Dressing vermische einfach das Olivenöl mit dem Salz und dem Essig. Füge die Mischung dem Salat hinzu und lass es gut durchziehen.
  3. Gib jetzt den Baby Spinat hinzu.

Extra-Tipp: Wenn du den Salat vegan zubereiten möchtest, dann tausche den Fetakäse durch Tofu aus.

2. Quinoa-Salat mit Avocado und Tomaten

Dieses Rezept ist auch für Veganer geeignet. Es zeichnet sich durch die Kombination von Avocados und Tomaten aus. Wer diese beiden Gemüsesorten zusammen genießt, nimmt 15 Mal mehr so viel des enthaltenen zeltschützenden Farbstoff Lycopin auf. Der Darm kann diesen Pflanzenstoff nur mithilfe bestimmter Fette lösen. Diesen Job übernehmen die ungesättigten Fettsäuren der Avocados. Langfristig schützt dich dies vor Herz-Kreislauferkrankungen und sorgt für strahlende Haut.

Du benötigst folgende Zutaten: 

  • 1 Tasse Quinoa
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Stück Gurke
  • 100 ml Wasser
  • 1 Avocado
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 10 Cocktailtomaten

Anleitung:

  1. Erhitze den Quinoa in einem Topf mit Wasser. Lasse ihn etwa 15 Minuten leicht köcheln.
  2. Schneide die Tomaten und die Gurke in kleine Stücke. Entferne die Avocado von der Schale und schneide auch sie klein.
  3. Wenn der Quinoa weich ist, kann er gesiebt werden und mit den Tomaten, Gurken- und Avocadostücken vermischt werden.
  4. Je nach Bedarf mit Salz und Pfeffer würzen, mit etwas Petersilie bestreuen und einen Schuss Öl hinzufügen.

3. Rezept mit Paprika und Serrano-Schinken

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 250 Gramm Quinoa tricolore
  • 500 Milliliter Wasser
  • 2 Schalotten
  • 150 Gramm Paprikaschoten
  • 250 Gramm Cocktailtomaten
  • 100 Gramm Serrano-Schinken
  • 3 Feigen
  • 100 Gramm Feta
  • 6 Esslöffel Essig
  • 3 Esslöffel Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • 3 Zweige Thymian

Anleitung:

  1. Erhitze den Quinoa und lasse ihn bei geschlossenem Deckel ca 15 Minuten garen.
  2. Schäle die Schalotten und schneide sie in Ringe. Anschließend würfle den Paprika, die Tomaten, den Schinken, die Feigen und den Feta in kleine Stücke.
  3. Dann aus Essig, Öl und Gemüsebrühe ein Dressing anrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Thymian waschen, Blätter abzupfen und untermischen. Die vorbereiteten Zutaten unterheben und gemeinsam mit dem Dressing in einer Schüssel mischen.
  4. Zum Schluss den abgekühlten Quinoa zum restlichen Salat hinzu geben.

4. Mediterrane Quinoa-Variante mit Hähnchen

Dieser Quinoa Salat mit Feta und Minze passt perfekt zu gemütlichen Grillabenden im Sommer. Hier stehen leichte, kalorienarme Gerichte mit wenig Fett hoch im Kurs. Sie belasten den Körper nicht unnötig und sättigen ausreichend.

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 225 g Quinoa
  • 25 g Butter
  • 1 Chili rot, entkernt und fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 400 g Hühnchen (Mini-Filets)
  • 1½ EL extra natives Olivenöl EL
  • 300g Tomaten, grob gehackt
  • eine handvoll entsteinte, schwarze Kalamata-Oliven
  • 1 rote Zwiebel, fein geschnitten
  • 100g Feta-Käse, zerbröckelt
  • kleines Bündel Minze, gehackt
  • ½ Zitrone

Anleitung:

  1. Koche den Quinoa gemäß den Anweisungen auf der Packung, spüle ihn dann mit kaltem Wasser und lassen ihn gut abtropfen.
  2. Vermische nun die Butter, den Chili und den Knoblauch zu einer Paste. Würze die Hähnchenfilets mit 2 TL Olivenöl. Brate sie 3-4 Minuten an, gib sie auf einen Teller. Bestreiche sie mit würziger Butter.
  3. Gib die Tomaten, Oliven, Zwiebeln, den Feta und die Minze in eine Schüssel. Anschließend füge den Quinoa hinzu.
  4. Jetzt kommt das restliche Olivenöl, der Zitronensaft und die Chili hinzu. Würze alles gut.
Das Quinoa Salat-Rezept von Jamie Oliver verbindet Walnüsse mit Granatapfel. ©iStock
Das Quinoa Salat-Rezept von Jamie Oliver verbindet Walnüsse mit Granatapfel. ©iStock

5. Orientalischer Quinoa-Salat mit Granatapfel

Diese leckere Salat bietet einen regelrechten Gesundheits-Boost!  Die Walnusskerne liefern zeltschützendes Vitamin E. Der Feldsalat enthält Vitamin C und die Granatapfelkerne enthalten schützende Antioxidantien.

Du benötigst folgende Zutaten:

  • 50g Quinoa
  • Salz
  • 150g Ruccola
  • 150g Feldsalat
  • 1 Handvoll Walnusskerne
  • 1 Granatapfel
  • 4 EL Walnussöl
  • 5 EL Apfelessig
  • Pfeffer

Anleitung:

1. Gib den Quinoa in ein Sieb und spüle ihn unter fließend heißen Wasser ab. Jetzt gare ihn in Salzwasser.

2. Wasche inzwischen Ruccola und Feldsalat. Gib den Salat in eine große Schüssel und hacke die Walnusskerne grob klein. Schneide den Granatapfel auf und löse die Kerne heraus. Verteile die Granatapfelkerne und Quinoa auf den Salat.

3. Für die Vinaigrette Walnussöl mit Apfelessig mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über den Salat träufeln und mit Walnusskernen bestreuen.

Perfekt für dein Meal Prepping

Diese Rezeptideen eignen sich perfekt zum Meal Prepping. Schütte hierzu den restlichen Quinoa-Salat in ein Glas und genieß ihn die nächsten Tage zum Beispiel auf Arbeit. So sparst du gleichzeitig auch noch Geld. Am besten kochst du gleich einen großen Topf Quinoa und verwendest ihn für verschiedenen Varianten. Mixe den Salat erst kurz vor dem Verzehr zusammen, so bleiben die Zutaten lange frisch. Bewahre auch das Dressing in einem externen Behälter auf.

quinoa salat diät
Quinoa Salate eignen sich perfekt für alle, die in der Mittagspause etwas Leichtes essen möchten. ©iStock

Kann Quinoa im Thermomix zubereitet werden?

Alle Thermomix-Fans fragen sich vermutlich, ob es entsprechende Rezepte für ihren Lieblings-Küchenhelfer gibt. Keine Sorge! Wir haben einen einfachen und leckeren Quinoa-Salat gefunden:

Du benötigst folgende Zutaten: 

  • 100 g Quinoa
  • 500 g Gemüsebrühe
  • 250 g Cherrytomaten geviertelt
  • nach Geschmack Chiliflocken
  • 80 g Pinienkerne, geröstet
  • 1/2 Stück rote Zwiebel halbiert
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Portion Glattpetersilie, handvoll
  • Portion Basilikum, handvoll
  • Portion Rucola, handvoll
  • Portion Minze, handvoll
  • Portion Koriander, handvoll
  • 200 g Feta
  • 1 Stück Zitrone, gepresst
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • nach Geschmack Salz
  • nach Geschmack Pfeffer

Anleitung: 

Dieses Rezept wurde für den TM5 erstellt.

  1. Lege die Kräuter, den Knoblauch & die Zwiebel in den Thermomix. Lass alles für 5 Sek auf Stufe 8 zerkleinern und gib alles in eine große Schüssel.
  2. Jetzt kommt der Feta in die Maschine. Ebenfalls 5 Sekunden auf Stufe 5-7 zerkleinern und in die Schüssel dazu geben.
  3. Spüle den Thermomix aus.
  4. Gib den Quinoa in ein Sieb und halte es kurz unter Wasser. Jetzt kommen die Gemüsebrühe und der Quinoa in den Thermomix für 15-20 Min bei 120 Grad.
  5. Röste die Pinienkerne in einer Pfanne rösten und lasse sie abkühlen.
  6. Gib die Cherrytomaten und die gerösteten Pinienkerne in die Schüssel.
  7. Jetzt kommen der Zitronensaft, die Chiliflocken, das Öl sowie Salz & Pfeffer in die Schüssel. Vermische alles gut und lass den Salat für 10-15 Min im Kühlschrank ziehen.

Wir wünschen einen guten Appetit!

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail