Overnight Oats: Gesundes Frühstück in nur 5 Minuten!

Gesundes Frühstück schnell & super einfach

Draußen ist es morgens noch dunkel und du hast eigentlich gar keine Lust dir ein großes Frühstück zuzubereiten? Dann empfehlen wir dir Overnight-Oats. Diese sind gesund und leicht vorzubereiten. Hierbei handelt es sich um ein Haferflocken-Gericht mit Früchten, Milch und Joghurt. Ihr könnt es schon am Abend zuvor vorbereiten und dann am nächsten Morgen einfach genießen.
So startest du immer fit in den Tag!

Drei Overnight-Oats-Rezepte:

In Kooperation mit „yumtamtam“ möchten dir drei gesunde Overnight-Oat Rezepte vorstellen. Mit diesen leckeren, kleinen Snacks kannst du morgens viel Zeit sparen, aber hast dennoch ein gesundes Frühstück.

Strawberry-Cheesecake Overnight Oat

Du benötigst: 

  • 6 Erdbeeren
  • 150 ml Milch
  • 2 TL Frischkäse
  • 60 g zarte Haferflocken
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Honig
  • 1/2 Bio-Zitrone

Anleitung:

  1. Schneide die Erdbeeren in Scheiben und lege sie so an die Innenseite eines Glases, dass man sie von außen sehen kann. Die restlichen Erdbeeren kannst du klein schneiden.
  2. Jetzt die Milch in einer kleinen Schüssel mit dem Frischkäse, den Haferflocken, dem Vanillezucker, Honig und dem Abrieb der Zitrone abschmecken. Nun die Erdbeerwürfel vorsichtig unter die Masse heben.
  3. Gib ungefähr die Hälfte der Haferflocken-Mischung vorsichtig in das Glas und richte ein paar Erdbeerwürfel darauf an.
  4. Verschließe das Glas und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.
Haferflocken mit Milch und Erdbeeren sind ein perfekt, gesundes Frühstück.

Banane-Erdnussbutter Overnight Oat

Du benötigst: 

  • 1 Banane
  • 100 g Joghurt
  • 100 ml Milch
  • 1 EL Erdnussbutter
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Schokoraspeln
  • 60 g kernige Haferflocken
  • 1 TL gesalzene Erdnüsse 

Anleitung:

  1. Zerdrücke 2/3 der Banane mit einer Gabel und schneide den Rest in dünne Streifen und lege diese so an die Innenseite des Glases.
  2. Vermische nun die Hälfte des Joghurts und der Milch mit der Erdnussbutter und schmecke das ganze mit etwas Zimt ab.
  3. Die restliche Milch und den restlichen Joghurt kannst du mit der zerdrückten Banane und den Schokoraspeln vermischen.
  4. Vermenge nun jeweils die Hälfte der Haferflocken mit den beiden Joghurtmischungen
  5. Hacke die Erdnüsse grob.
  6. Nun kannst du zuerst die dunklere Mischung und dann die helle vorsichtig in das Glas schichten und die Erdnüsse aufstreuen.
  7. Verschließe das Glas und stelle es über Nacht in den Kühlschrank.Möchtest du stattdessen. Für ein veganes Frühstück Version der Banane-Erdnussbutter Overnight Oats kannst du den Joghurt einfach durch Sojajoghurt und die Milch durch eine
Haferflocken mit Milch, Acai Pulver und Bananen sind ein perfekt, gesundes Frühstück.

Kokos-Heidelbeer Overnight Oat

Wenn du ein veganes Frühstück bevorzugst, dann empfehlen wir dir eine Kokos-Heidelbeer Overnight Oat.

Du benötigst: 

  • 150g Heidelbeeren
  • 150ml Kokosmilch
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 60g zarte Haferflocken
  • 2 EL Kokosraspeln

Anleitung:

  1. Zuerst wird die Kokosmilch mit dem Zucker und dem Abrieb der Zitrone gewürzt. Nun pürierst du die Hälfte der Kokosmilch zusammen mit der Hälfte der Heidelbeeren.
  2. Nun die Hälfte der Haferflocken zu den beiden Kokosmilch-Mischungen geben und gut verrühren. Anschließend kannst du die Hälfte der restlichen Heidelbeeren in ein Glas geben und die beiden Kokosmilch-Haferflocken-Mischungen darauf schichten.
  3. Röste die Kokosraspeln in einer Pfanne an und verteile sie zusammen mit den übrigen Heidelbeeren auf der Kokos-Masse. Stelle nun das Glas über Nacht in den Kühlschrank und genieße deine Overnight Oat am nächsten Morgen.
Porridge selber machen: Mit diesen drei Rezepten ist es ganz einfach!

Eine weitere Variante für ein gesundes Frühstück sind Smoothie-Bowls.

Als „Smoothie“ wird ein Getränk bezeichnet, das auf der Basis von Früchten zubereitet wird. Hierbei werden je nach Rezept eine oder mehrere Sorten Obst und zu einem Getränk verarbeitet.

Bei einer Smoothie Bowl kommen bestimmte Toppings auf das pürierte Obst. Ob Nüsse, Beeren, Mandeln, Kokosflocken, Chia-Samen – alles ist möglich.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail