Neuer Trend: Kaffee zum Vapen

„Kaffee-Vaping“ heißt ein neuer Trend bei dem Koffeinliebhaber auf ihre Kosten kommen –  ganz ohne einen Kaffee trinken zu müssen.

Das Otolab aus Hong Kong (China) hat das Kaffee-Aroma für die E-Zigarette herausgebracht.

Kaffee immer und überall

Ich kann Kaffee trinken, wenn ich unterwegs bin,

sagt die Influencerin Adrianne Ho in der Anzeige.

Kaffee-Vaping kann Dich mit Energie versorgen, ohne dass du tatsächlich Kaffee trinken musst. Es ist eine Kaffee-Alternative,

heißt es weiter.

Auch die Macher sind überzeugt:

Die Menschen in der industrialisierten Welt stehen heutzutage unter hohem Druck. Sie müssen morgens so schnell wie möglich aufwachen und so effizient wie möglich in die Arbeit eintauchen.

Der Kaffee zum Vapen würde da genau reinpassen und eine wichtige Lücke füllen. So könne Kaffee überall genossen werden.

Verbraucherschützer warnen

Doch Verbraucherschützer sind sich nicht sicher, ob das Produkt hält, was es verspricht. Außerdem sind die Schäden für die Lunge noch nicht absehbar. Gleichzeitig ist die Wirksamkeit noch nicht ausreichend erforscht. So wird vermutet, dass die Marke nur vermarket werde, um noch mehr Menschen zum Vapen zu bringen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail