Neuer Foodtrend? Erdnussbutter mit sauren Gurken!

Erdnussbutter mit sauren Gurken? Der Mix klingt erst mal eigenartig, aber gehört schon seit Jahren zum geheimen Favoriten einiger Feinschmecker.

Ungewöhnliche Kombination

Der saure Essiggeschmack der Gurken bildet einen Kontrapunkt zur Süße der Erdnussbutter. Außerdem sorgen die Gurken beim Reinbeißen für ein Knirschen im Mund, dass mit der glatten, cremigen Erdnussbutter perfekt harmoniert.

Historisch reicht die Sandwich-Variante bis in die 30er Jahre zurück. Hier wurde sie während der Weltwirtschaftskrise zum Mittag gereicht. Viele Großmütter pflegten die Tradition anschließend weiter.

Es gibt bereits Restaurants, die sich auf Erdnussbutter speazialisiert haben. Der New Yorker Sandwich-Shop „Peanut Butter & Co“ bietet zahlreiche Variationen an. Dazu gehört auch eine Erdnussbutter-Gurken-Variante, die unter dem Namen „Pregnant Lady“ verkauft wird.

Als ich das erste Mal versuchte, hatte ich das unglaubliche Gefühl, zum ersten Mal etwas wirklich Neues zu probieren,

sagt Inhaber Lee Zalben.

Ich konnte es nicht aus meinem Kopf bekommen und aß jeden Tag eins.

Rezept zum Nachmachen:

Du musst nicht extra nach New York fliegen,  sondern kannst das Erdnuss-Gurken-Sandwich ganz einfach zuhause nachmachen.

Hierfür benötigst du:

  • Brot deiner Wahl
  • Erdnussbutter
  • Saure Gurken

Anleitung:

Toaste das Brot und bestreiche es mit reichlich Erdnussbutter. Schneide anschließend die sauren Gurken in Scheiben und lege sie einfach auf die Erdnussbutter. Fertig.

Netz ist geteilter Meinung

Im Netz gehen die Meinungen über den Sandwich-Belag auseinander.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail