Mit Erdbeeren zum strahlenden Lächeln

Erdbeeren sind nicht nur gesund und super lecker, sondern können dir auch helfen lästige Zahnverfärbungen loszuwerden. Wer träumt nicht von einem blütenweißen Hollywood-Lächeln?

Mythos oder Heilmittel? 

Zahnmediziner der Uniklinik Freiburg haben diese Vermutung kürzlich bestätigt.

Die in Erdbeeren enthaltene Fruchtsäure wirkt aufhellend,

erklärt Karl-Thomas Wrbas. Die Wirkung unterscheide sich allerdings deutlich vom erhofften Effekt, so der Arzt.

Trotzdem lohnt der Versuch, denn neben Kalzium, Magnesium, Eisen und Folsäure enthalten die leckeren Früchte auch Vitamin C.

Wie bekomme ich nun weiße Zähne? 

Die Anwendung von Erdbeeren zum Aufhellen der Zähne ist super einfach. Zerschneide die Früchte und reibe sie sanft über deine Zähne. Spüle anschließend den Mund mit Wasser aus. Eine andere Methode ist die zerquetschten Erdbeeren als Zahncreme zu nutzen. Doch Vorsicht ist geboten, denn die zu häufige Anwendung von Erdbeermus zerstört die äußere Schutzschicht der Zähne. Das führt wiederum zu noch gelberen Verfärbungen.

Alternativen zu Erdbeeren

Wer seinen Zähnen wirklich etwas gutes tun möchte, dem empfiehlt der Zahnmediziner stattdessen eine professionelle Zahnreinigung. Die Behandlung könne die Zähne von Kaffee-, Tee-oder Rotweinflecken befreien.

Leichte Verfärbungen schaden den Zähnen in der Regel nicht, wenn man sie ansonsten gut pflegt, sagt Wrbas.

Das weiße Hollywood-Lächeln erreicht ihr allerdings nur mit einem Bleaching.

Das ist eine Art Schönheitsoperation für die Zähne und funktioniert ähnlich wie das Blondieren beim Friseur,

erklärt Wrbas weiter. Es empfiehlt sich dieses in einer Zahnarztpraxis durchzuführen um die Zähne vorab untersuchen zu lassen.

Mit diesen Tipps steht dem perfekten Lächeln nichts mehr im Weg.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail