Low-Carb: Zucchini-Bratlinge

Zuchini-Bratlinge sind ein frisches Gericht, dass gern in griechischen Tavernen serviert wird. Sie sind schnell gemacht und bestens für ein Sommer-Picknick geeignet.

Für dieses Rezept benötigst du: 

  • ca 2 große oder 5 mittlere Zucchini
  • 1,5 TL Salz
  • 2 große Eier, leicht mit einer Gabel geschlagen
  • 1/2 Tasse gewürfelte grüne Zwiebeln oder Schnittlauch
  • 1 Tasse Allzweckmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL gemahlener schwarzer Pfeffer, oder nach Geschmack
    Olivenöl zum Anbraten
  • Sour Cream oder Tzatziki

Anleitung:

  1. Wasche die Zucchini und schneide die Enden ab. Reibe sie nun über eine Kastenreibe oder nutze eine Küchenmaschine, um die Zucchini zu zerkleinern.
  2. Gebe die Zucchini in eine große Rührschüssel, rühre 1 TL Salz unter und lasse die Mischung 10 Minuten ruhen.
  3. Drücke nun ungefähr eine Handvoll Zucchini fest und versuche möglichst viel Flüssigkeit hinaus zu pressen. So werden die Ränder besonders knusprig.
  4. Füge nun eine halbe Tasse gehackte grüne Zwiebel und zwei leicht geschlagene Eier hinzu.
  5. Vermische das ganze mit einer Tasse Mehl, einem Teelöffel Backpulver, 1/2 TL Salz und 1/2 TL schwarzem Pfeffer.
  6. Gib dir Mehlmischung in die Zucchinimasse und verrühre es gut.
  7. Erhitze etwa Öl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze. Sobald das Öl heiß ist, fügen Sie die Zucchinimischung hinzu (einen gehäuften Esslöffel nach dem anderen) und glätte die Oberseiten leicht, um sie pfannkuchenförmig zu machen.
  8. Braten Sie die Bratlinge nun 3-5 Minuten pro Seite an. Wenn sie zu schnell braun werden, reduzieren Sie die Hitze.
  9. Serviere die frischen Zucchini-Bratlinge am besten mit Sour Cream oder Tsatziki. Die Mischung passt gut zu einem heißen Sommertag.

Alternativ kannst du die Bratlinge auch als Patty zwischen zwei Burgerhälften legen und einen leckeren Veggie-Burger genießen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail