Langes Leben: Der Speiseplan der Hundertjährigen

Emma Morano Martinuzzi aus Italien wurde stolze 117 Jahre alt und zählte damit zu den ältesten Menschen dieser Welt. Wir haben uns gefragt, was ihr Geheimnis ist. Liegt es an der frischen Luft, am Sport oder doch an einer speziellen Ernährung? Denn, wer träumt nicht davon ein hohes Alter zu erreichen?

Italien: Jeden Tag zwei Eier und viel Obst 

Martinuzzi meinte in einem Interview, dass sie jeden Tag zwei Eier isst. Davon sei eins gekocht und das andere roh.

Ansonsten kann ich jedem raten, abends nur leicht zu essen und ein Glas Milch zu trinken,

erklärte sie.

USA: Schinken und Rührei

Susannah Mushatt Jones aus den USA wurde ebenfalls 116 Jahre alt. Ihr Ernährungsgeheimnis ist etwas reichhaltiger:

Ich esse jeden Morgen gebratenen Schinken und Rührei,

so die Amerikaniern.

Frankreich: Wein und Schokolade 

In Frankreich stießen wir auf Jeanne Calment. Sie wurde als erster Mensch auf der Welt 116. Ihre Tipps werden euch gefallen, denn sie aß jede Woche ein Kilogramm Schokolade, rauchte und trank sonntags ein Glas Portwein.

Japan: Sushi, Algen und grüner Tee 

Besonders bekannt für ihr hohes Lebensalter sind die Japaner. Auf der japanischen Insel Okinawa sollen die Menschen am ältesten werden. Auf dem Speiseplan der Inselbewohner: Algen, Tofu, Knoblauch, grüner Tee, Shitake-Pilze und Bittermelonen.

Jiroemon Kimura gilt als einer der ältesten Japaner. Er verstarb 2013 mit 116 Jahren. Er aß meistens kleine Portionen und täglich Reisporridge und Misosuppe.

Auch Misao Okawa mag besonders gern Sushi und achtet darauf es regelmäßig zu essen.

Esst und schlaft und ihr werdet ein langes Leben führen,

sagte sie dem Telegraph.

Man muss lernen, sich zu entspannen.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail