Knusprige Chips: So geht’s

Knusprige Chips gehören zu einem gemütlichen Fernsehabend einfach dazu. Wenn ihr keine fertig kaufen wollt, könnt ihr aus wenigen Zutaten ganz einfach selbst Chips machen. Diese sind nicht nur lecker, sondern sogar gesund!

Zutaten und Zubehör

  • Festkochende Kartoffeln
  • Rapsöl
  • Salz
  • Paprika oder andere Gewürze nach Geschmack
  • Kartoffelschäler
  • Gemüsereibe
  • Kleines Gemüsemesser
  • Schüssel
  • Papierküchentücher
  • Backblech
  • Backpapier

Zubereitung

Zunächst werden die Kartoffeln geschält. Dann schneidet ihr die geschälten Kartoffeln in etwa zwei Millimeter dicke Scheiben. Dicker sollten sie nach Möglichkeit nicht sein, da sie sonst nicht knusprig werden. Dünnere werden dagegen zu schnell braun. Am besten klappt es mit einer Gemüsereibe. Falls ihr keine habt, könnt ihr dafür auch den Kartoffelschäler dafür benutzen. Das Endstück könnt ihr mit einem kleinen Messer in passende Scheiben schneiden. Die fertigen Scheiben gebt ihr in eine mit Wasser gefüllte Schüssel und wascht sie gründlich, damit die überschüssige Stärke entfernt wird. Danach schüttet ihr das Wasser ab und gebt zu den Kartoffeln einen Schuss Rapsöl hinzu. Außerdem könnt ihr sie jetzt nach Belieben würzen. Mit den Händen bewegt ihr die Scheiben so lange in der Schüssel, bis sie alle mit dem Öl und den Gewürzen bedeckt sind. Nun könnt ihr sie auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen, wobei sie sich aber nicht überlappen sollten. Schließlich könnt ihr sie bei 200 °C im Umluftofen etwa 15 bis 20 Minuten lang backen. Nach dem Abkühlen sind sie bereit zum Knuspern!
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail