Gute Vorsätze: Ein Jahr ohne Alkohol

Anchu Kögl hat ein Jahr lang auf Alkohol verzichtet. 10 Dinge hat er in dieser Zeit gelernt. Vielleicht kann das ein Anreiz für dich sein, ebenfalls eine Zeit lang ohne Alkohol auszukommen.

Selbsttest ohne Alkohol

Alkohol wird als etwas Selbstverständliches akzeptiert. Es ist normal, ein Glas Wein im Restaurant oder ein paar Bier zum Grillen zu trinken. Das sorgt für Stimmung und lässt Sorgen vergessen. Aber was passiert, wenn man ein Jahr auf Alkohol verzichtet? Anchu Kögl hat es ausprobiert.

Dating- und Sex haben sich verbessert  

So hat er aufgehört davonzulaufen, sich seinen Ängsten gestellt und gelernt, mit seinen Gefühlen umzugehen. Stimmungsschwankungen haben nachgelassen, sodass er sich emotional stabiler gefühlt hat. Im Jahr der Abstinenz musste Anchu Kögl sich immer wieder rechtfertigen und erklären, warum er auf die Droge Alkohol verzichtet. Dabei ist sogar Dating einfacher für ihn geworden. Allerdings machen Partys weniger Spaß. Dafür bleibt der Kater aus. Auch hat er viel Geld gespart.
Anchu Kögl findet, dass er ohne Alkohol besser aussieht. Ohne die Kalorienbombe Alkohol ist er besser in Form. Selbst Sex ist nüchtern schöner. Sich vorzunehmen, nichts zu trinken, ist viel einfacher, als das Vorhaben weniger zu trinken. Ohne Alkohol herrscht Klarheit im Kopf.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail