Erstes Bratwurst-Hotel in Franken eröffnet

Im fränkischen Rittersbach gibt es nun das erste Wursthotel Deutschlands. Metzgermeister Claus Böbel möchte damit einen neuen Kundenstamm in die Region locken.

Wursthotel: Zimmer sind nichts für Vegetarier

Würstchen und Co. finden sich auch in den sieben Zimmern des Hotels wieder: von Kissen in Wurstform über riesige Wurstdosen als Nachttisch bis hin zu kleinen Wurst-Seifen. Überall findet sich das Motto in der Unterkunft wieder. Wer hier schläft, wird wahrscheinlich morgens von Bratwurstduft geweckt. Vegetarier haben es hier wirklich schwer.

Freizeitangebot rund um die Wurst

Claus Böbel bietet seinen Gästen nicht nur ungewöhnliche Übernachtungsmöglichkeiten, sondern auch Themenführungen, Workshops und Verkostungen in der hauseigenen Metzgerei an. Seine Devise heiße mitmachen:

Knochen auslösen, Fleisch schneiden, Gewürz wiegen, Wurst füllen, …
Sie legen selbst Hand an und fertigen Ihre Wurst-Spezialität unter Anleitung von Metzgermeister Claus Böbel. Sie werden sehen: es macht Spaß, ist aber gar nicht so einfach,

heißt es auf der Firmenseite.

Hotel bereits ausgebucht

Mit dem einzigartigen Hotel möchte Metzgermeister Claus Böbel wieder mehr Gäste und Besucher in den kleinen Ort locken. Dafür investierte er bis zur endgültigen Fertigstellung aller Umbauten rund 700.000 Euro. Der Aufwand scheint sich zu lohnen:

„Ich hatteschon Gäste aus der ganzen Welt,

erklärt der Metzger in einem Spiegel-Interview.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail