Einfache Kohlrabi-Rezepte – vegetarisch und kalorienarm

Kohlrabi ist ein super vielseitiges Gemüse. Deshalb sind wir der Meinung, dass er häufiger auf unseren Tellern landen sollte. Kohlrabi kommt in vielen indischen Gerichten vor, daher passt er natürlich gut zu traditionellen indischen Gewürzen. Du kannst ihn jedoch auch super roh als gesunden Snack vor dem Fernseher genießen. Im rohen Zustand schmeckt er leicht knusprig und mild würzig. Gut macht sich Kohlrabi auch in diversen Salaten.

1. Kohlrabi-Rezept von Tim Mälzer

Dieses leckere Rezept von Tim Mälzer verbindet Kohlrabi mit Zitronencreme. Zusammen mit frischen Salzkartoffeln ist es ein Genuss!

Folgende Zutaten werden für 2 Personen benötigt: 

  • 2 Kohlrabi
  • 1 EL Butter
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Crème fraîche
  • 1 Zitrone
  • Kresse, Majoran, Thymian

Anleitung:

  1. Schäle den Kohlrabi und schneide ihn in 1 cm breite Stifte.
  2. Lasse in einem Kochtopf 1 EL Butter zerlaufen und dünste den Kohlrabi darin an.
  3. Würze alles mit Salz, Pfeffer und 1/2 TL Zucker.
  4. Gieße 100ml Gemüsebrühe hinzu und gare es zugedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 10-15 Minuten.
  5. Wenn der Kohlrabi gar ist, dann gib 2 EL Crème fraîche dazu und lasse es 5 Minuten offen köcheln.
  6. Füge 1 TL Zitronenschale und 1-2 EL Zitronensaft hinzu und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab.
  7. Bestreue dein Gericht mit Kresse oder Majoran, Thymian oder anderen frischen Kräutern.

Guten Appetit!

2. Vegetarisches Schnitzel

Kohlrabi lässt sich auch perfekt als Schnitzel-Ersatz einsetzen. Hierbei wird der Kohlrabi wie ein Schnitzel einfach paniert. Dazu kannst du einen leckeren Dip servieren und du hast ein köstlich, frisches Frühlingsgericht.

Serviere dazu Kartoffeln oder Nudeln und du hast eine leckere vollwertige Mahlzeit, die garantiert deiner ganzen Familie schmeckt.

Panierte Kohlrabischnitzel sind knusprig und für Vegetarier ein absolutes Muss. Dazu kannst du einen Quark- oder Knoblauchdip reichen. ©iStock
Panierte Kohlrabischnitzel sind knusprig und für Vegetarier ein absolutes Muss. Dazu kannst du einen Quark- oder Knoblauchdip reichen. ©YouTube Screenshot

Folgende Zutaten werden benötigt:

  • 1-2 frische Kohlrabi
  • 50-100g Semmelbrösel
  • 50g Mehl
  • 1 Ei
  • Salz & Pfeffer
  • 2 EL Margarine oder Rapsöl

Für den Knoblauchdip:

  • 1 – 2 Kohlrabiblätter
  • 1 Zitronenscheibe

Zubereitung: 

  1. Schäle den Kohlrabi und schneide ihn in fingerdicke Scheiben. Koche ihn nun für 4-5 Minuten in Salzwasser.
  2. Schrecke die Kohlrabischeiben in kaltem Wasser ab und lasse sie abkühlen.
  3. Verteile jeweils das Ei, das Mehl, Salz und Pfeffer sowie die Semmelbrösel auf unterschiedliche Teller, sodass eine Panierstraße entsteht.
  4. Salze die Schnitzel, paniere sie und brate sie schließlich für 4-6 Minuten an.
  5. Lasse sie abtropfen und richte sie mit dem frischen Knoblauchdip und einer Zitronenscheibe an. Zum Schluss kannst du es noch mit gehackten Kohlrabiblättern bestreuen.

3. Low Carb Kohlrabi-Hack-Auflauf

Wie lecker Kohlrabi schmecken kann, beweist dieser raffinierte Kohlrabi-Hack-Auflauf. Das perfekte Abendbrot für die ganze Familie!

Folgende Zutaten werden benötigt: 

  • 500g Hackfleisch, vom Schwein oder gemischt
  • 2 mittelgroße Kohlabi
  • 200g Crème fraîche
  • 250ml Cremefine
  • 200g Gratinkäse
  • Muskat, Salz, Pfeffer, Petersilie

Anleitung: 

  1. Schäle den Kohlrabi und schneide ihn in kleine Würfel. Gare sie kurz in gesalzenem Wasser, damit sie weich werden.
  2. Würze das Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat. Brate es in so wenig Öl wie möglich an. Fülle es anschließend in eine Auflaufform und gib die Kohlrabiwürfel darüber.
  3. Verrühre für die Sauce die Crème fraîche und die Cremefine in einer Schüssel oder einem Messbecher. Schmecke alles mit Salz, Pfeffer und Muskat ab. Füge die Petersilie hinzu und gib nun die Sauce übers Hack und die Kohlrabi in die Auflaufform. Verteile den Käse darüber.
  4. Jetzt kommt der Auflauf bei 200 °C Ober/Unterhitze für ca. 25 – 30 Minuten in den Ofen, bis der Käse nach Belieben gebräunt ist.

4. Rahmkohlrabi aus dem Thermomix

Dieses raffinierte Rezept ist einfach herzustellen und lässt sich mit weiteren Gemüsesorten erweitern. Dazu passen zum Beispiel Salzkartoffeln und ein saftiges Schnitzel.

Folgende Zutaten werden benötigt: 

  • 500g Wasser
  • 500g Kohlrabi,
  • 1 Lorbeerblatt
  • 150g Milch
  • 40g Mehl
  • 10g Butter
  • 100g Frischkäse
  • 150g Gemüse
  • 1 Prise Muskat
  • etwas Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Wiege das Wasser im Closed lid ab. Jetzt kommt der Kohlrabi und das Lorbeerblatt in den Varoma. Gare alles für 20 Minuten auf Stufe 2. Stelle das Gemüse beiseite.
  2. Entferne das Lorbeerblatt und fülle das Wasser aus dem Closed lid um und hebe es auf. Spüle den Topf aus.
  3. Gib nun die Milch, das Gemüsewasser, das Mehl, die Butter sowie Muskat, Pfeffer und Frischkäse in den Closed lid. Koche alles für 6 Minuten bei 90°C und Stufe 3.
  4. Nun kommt das Gemüse in die Soße hinzu. Lasse alles erneut für 2 Minuten bei 90°C und Stufe 1 aufkochen . (Counter-clockwise operation) Sollte dir die Soße noch zu dick sein, dann kannst du sie mit Gemüsewasser verdünnen.
Ein Gericht für alle Kohlrabi-Liebhaber oder die, die es noch werden möchten. ©iStock
Ein Gericht für alle Kohlrabi-Liebhaber oder die, die es noch werden möchten. ©iStock

5. Vegetarische Kohlrabi-Suppe mit Kartoffeln

Kohlrabi schmeckt besonders gut in der Kombination mit Petersilie. In dieser schmackhaften Suppe verschmelzen beide Komponenten. Dieses Frühlingsgericht solltest du unbedingt ausprobieren!

Folgende Zutaten werden für 4 Portionen benötigt: 

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Kohlrabi
  • 800g Kartoffeln
  • 2 EL Öl
  • 1l Gemüsebrühe
  • 200ml Sahne
  • 2 TL Kräuter, TK
  • 1 Bund Petersilie
  • Muskat, Salz und Pfeffer

Anleitung:

  1. Schäle die Zwiebeln ab und hacke sie fein.
  2. Schäle nun den Kohlrabi und die Kartoffeln, wasche sie und schneide sie in Würfel.
  3. Erhitze das Öl in einem Topf und dünste die Zwiebel darin mit an.
  4. Gib nun die Kohlrabi- und Kartoffelwürfel hinzu und dünste sie ebenfalls kurz mit. Gieße die Brühe hinzu und lasse es zugedeckt ca. 20 Minuten köcheln.
  5. Nimm jetzt einige Esslöffel Gemüse aus der Suppe und stelle sie beiseite. Püriere den Rest in der Brühe.
  6. Wasche die Petersilie, schüttele sie trocken und lege sie beiseite, hacke den Rest und rühre sie unter die Suppe.
  7. Schmecke die Suppe mit Muskat, Salz und Pfeffer ab. Richte sie mit der Petersilie an.
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail