Dieser Donutladen ist bereits früh morgens ausverkauft: Warum?

Diese Nachbarschaftshilfe lässt niemanden kalt! Eine Gemeinde in Südkalifornien (USA) kauft seit kurzem täglich alle Donuts eines kleinen Donut-Geschäftes auf. Der Grund: Die Frau des Eigentümers ist schwer erkrankt und er könne erst Zeit mit ihr verbringen, wenn alle Donuts verkauft sind.

John Chhan und seine Frau Stella betreiben die Bäckerei „Donut City“ in Seal Beach bereits seit 30 Jahren. Kürzlich erlitt Stella eine schwere Gehirnblutung und erholt sich gerade in einer Pflege-Einrichtung. Stammkunden wollten eine Fundraising-Kampagne starten, doch Chhan wünschte sich einfach mehr Zeit mit seiner Frau.

Deshalb rennen ihm die Kunden jetzt jeden Morgen regelrecht die Tür ein. Sie kaufen alle Donuts, damit Chhan schnellstmöglich seine Frau besuchen kann. Diese ungewöhnliche Solidaritätsaktion macht gerade Schlagzeilen in allen US-Medien. Kunden riefen in verschiedenen Internetseiten dazu auf, möglichst viele Donuts zu kaufen. CNN oder die „New York Times“ sprechen davon, dass die Auslagen bei Donut City bereits um 7.30 Uhr ausverkauft seien.

Der Plan geht also auf: John Chhan kann tatsächlich früher Feierabend machen und seine Ehefrau im Spital besuchen.

Ich kann gar nicht genug Danke sagen

bedankt sich der 62-Jährige in einem Beitrag der „Washington Post“ und hofft, dass er seine Stella bald wieder bei sich zu Hause hat.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail