Diese Pizza aus Berlin steht im Guinness-Buch der Rekorde!

Viele Menschen sind der Meinung, dass eine Pizza ohne Käse keine echte Pizza sei. Eine Pizzabäckerei aus Berlin-Charlottenburg war der gleichen Ansicht und schaffte es mit ihrer Version einer Käsepizza sogar in das Guinness-Buch der Rekorde! Doch was macht sie so besonders?

Die käsigste Verführung seit es Pizza gibt

Die Weltrekord-Pizza ist mit 111 verschiedenen Käsesorten belegt. Neben den Klassikern wie Mozzarella, Emmentaler oder Edamer, sind auch Exoten wie Gorgonzola, Roquefort oder Pecorino mit dabei. Damit das überhaupt auf 30 Zentimeter Boden passt, sind es nur 2,7 Gramm pro Käsesorte.

Doch dadurch kommt es zur Geschmacksexplosion im Mund:

Jeder Biss schmeckt anders,

findet Guinnessworld-Rekordrichterin Lena Kohlmann, die die Einhaltung der Vorgaben prüfte.

Die strengen Regeln

Die Vorgaben sind bei einem Weltrekord-Versuch fest geregelt. Bei der Pizza-Challenge waren es folgende:

  • Es gab maximal drei Versuche.
  • Die Pizza durfte gebacken nicht größer als 30 Zentimeter Durchmesser sein.
  • Der Belag musste aus 111 Käsesorten bestehen.
  • Der Rekordversuch durfte maximal 15 Minuten dauern.
  • Die Pizza musste genie0bar sein.

Die Idee dahinter

Die Idee entstand in Verbindung mit einem Computerspiel, dass wir gerade entwickeln: Pizza Connection 3. In dem Spiel muss man eine Pizzeria, ein Imperium aufbauen und Pizzen selber belegen,

erklärte Stefan Martinek, CEO, Assemble Entertainment, der den Weltrekordversuch unterstützte.

Die bisherigen Pizza-Rekordhalter

Der letzte Käsepizza-Wektrekord lag bei 101 Käsescheiben und kam aus Portland (USA).

Die Weltrekord-Pizza hat es noch nicht auf die reguläre Speisekarte geschafft, aber dennoch lohnt der Blick ins Menü.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail