Diese Lebensmittel solltest du ab 30 nicht mehr essen!

Das beste am Erwachsen Sein ist endlich alles essen zu dürfen, was man möchte. Egal zu welcher Uhrzeit. Pizza zum Frühstück? Auf jeden Fall! Doch Vorsicht ist geboten, denn langfristig kann der Yolo-Ernährungsstil Folgen haben.

Der gefährliche Stapeleffekt 

Unsere Gesundheit steht eng mit unserer Ernährung in Verbindung.

Ab 30 wird von Lebensmitteln abgeraten, die besonders viel Zucker, Getreide, künstliche Süßstoffe, ungesunde Fette, Soda oder Koffein enthalten,

erklärt Ernährungsexperte und Buchautor Dr. Daryl Gioffre.

Das Problem: Diese Lebensmittel besitzen einen Stapeleffekt. Sie bauen sich im Körper auf und sorgen für Entzündungen. All dies kann kurzfristig zu Verdauungsproblemen und Gewichtszunahme führen sowie langfristig zu ernsthaften Gesundheitsproblemen wie Krebs und Diabetes.

Sofern diese Lebensmittel gegessen werden, greift der Körper auf sein automatisches Puffersystem zurück, um jene Säuren zu neutralisieren. Zu diesen Puffern gehören zum Beispiel Fetteinlagerungen, heißt es weiter.

Ihr Körper baut lieber Fett auf, indem er die Säure oder das Toxin einkapselt, um den Körper davor zu schützen, geschädigt oder beschädigt zu werden,

so Dr. Gioffre.

Es ist ein selbstschützender Mechanismus, der entwickelt wurde, um dich auf kurze Sicht gesund zu erhalten. Auf die Dauer macht es allerdings schwerer und giftiger, sagt er.

Im Video präsentieren wir dir zehn Lebensmittel, die du deshalb ab 30 besonders meiden solltest.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail