Augenfarbe mit Lebensmitteln verändern: Geht das?

Viele Menschen wünschen sich eine andere Augenfarbe. Mittlerweile schaffen farbige Kontaktlinsen Abhilfe. Doch ist es eigentlich möglich, die Augenfarbe auf natürlichen Wege zu verändern?

So entsteht deine Augenfarbe

Die Iris ist die farbige Komponente des Auges. Diese Farbe wird durch das Pigment Melanin bestimmt. Wenn ein Kind zu wachsen beginnt, unterliegt die Augenfarbe Veränderungen, denn die Melaninkonzentration schwankt.

Die Bestimmung der menschlichen Augenfarbe ist nicht so einfach wie bisher angenommen. Farben können aufgrund ihrer Sättigung und ihres Farbtons nicht zu Recht als dominant oder rezessiv bezeichnet werden. Es ergeben sich viele Optionen, wenn zwei DNS-Stränge ineinander greifen, um einen völlig neuen Satz von Genen zu erzeugen.

So kann sich die Augenfarbe verändern

Die Iris ist eine Art Muskel, der die Pupillengröße entsprechend der Lichtintensität in einer bestimmten Umgebung steuert. Wenn sich die Pupillengröße ändert, sind die Pigmente der Iris gezwungen, sich an den neuen Raum anzupassen. Dies bewirkt eine leichte Veränderung der Augenfarbe.

Ein anderer Weg deine Augenfarbe zu verändern ist deine Ernährung umzustellen.

Im Video erfährst du, welche Lebensmittel dir dabei helfen können.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail