Deshalb haben Sektkorken eine rote Kappe

Ist eine Sektflasche erst einmal geöffnet, ist es naheliegend, diese auch zeitnah zu leeren. Immerhin stehen offene Getränke schnell ab, gerade welche mit derart viel Kohlensäure. Mit einem genauso einfachen, wie genialen Trick haben wir hier die Lösung des Problems für euch.

Die Alternativen

Es gibt Leute, die schwören darauf, einen Löffel in den Flaschenhals zu stecken, damit der Sekt nicht schal wird. Doch eine echte Wirkung hat dies nicht. Die Flasche mit dem Korken jedes Mal aufs Neue wieder richtig zu verschließen, ist ebenfalls sehr mühsam. Doch da gibt es ja noch unseren Lifehack.

Die Lösung

Einige der Plastikkorken liefern die Lösung bereits mit. Denn an der Oberseite befindet sich eine rote Kappe. Mit einem Cuttermesser könnt ihr  nun ganz einfach an der unteren Seite des Korkens ein kleines Stück abschneiden. Es entsteht eine Öffnung. Der Korken kommt wieder auf die Flasche und nun lässt sich die rote Kappe nach Bedarf ganz einfach öffnen und wieder schließen. Fertig ist der geniale Verschluss! Im Video seht ihr die genaue Anleitung dazu.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail