Ceviche: Kalorienarme Eiweißbombe

Ceviche – das ist roher Fisch, der als Salat angereichert, in einer Koriander-Limetten-Marinade kommt. In Peru gilt Ceviche als Nationalgericht. Angeblich legten sich peruanische Fischer, wenn sie auf See Hunger bekamen, ihren gefangenen Fisch in Limetten ein. Dass sie damit ihr Essen kalt garten, wussten sie damals noch nicht. Später entwickelte sich Ceviche zur Speise für die ärmeren Peruaner, die heute allerdings auf keiner Familienfeier fehlen darf.

Auch bei uns gibt es mittlerweile viele Fans des leckeren Fisch-Gerichts aus Südamerika.

Ceviche Peruanisches Originalrezept

Du benötigst für 4 Personen folgende Zutaten: 

  • 750 g Fischfilet (z.B. Dorade oder Kabeljau)
  • 300 g rote Zwiebeln
  • 2 rote Chili
  • Koriander
  • 8 Limetten
  • 200 g Süßkartoffeln
  • Salz/Pfeffer
  • 2 Maiskolben
  • 1 Zweig Koriander

Anleitung: 

1.) Schneide die Zwiebel in kleine Streifen und lege sie in eine Schale Wasser.
2.) Filetiere den frischen Fisch. Hast du ein Fischfilet gekauft, dann überspringe diesen Schritt.
3.) Schneide den Fisch in kleine Würfel.
4.) Mariniere nun die Fischwürfel mit Limettensaft. Achte darauf, dass die Limette nicht zu bitter ist.
5.) Gib etwas kleingeschnittene Chili hinzu.
6.) Würze die Cheviche mit frischem Koriander, Salz und Pfeffer.
7.) Hole die Zwiebel aus dem Wasser und füge sie zum Cheviche dazu.
8.) Zum Schluss wird alles zusammen mit den Maiskolben und der Süßkartoffel angerichtet.

Fertig!

Ceviche-Rezept mit Lachs

Ceviche ist ein sehr flexibles Gericht und kann wunderbar erweitert werden. Deshalb lässt es sich auch mit zahlreichen anderen Fischsorten kombinieren. Diese Lachsvariante solltest Du unbedingt mal ausprobieren!

Für 2 Personen benötigst du folgende Zutaten:

  • 200 g Lachs oder anderer weißer Fisch wie Dorade
  • 1 rote Zwiebel
  • 5-10 Limetten
  • Koriander nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer

Anleitung:

1.) Schneide die Zwiebel und den Lachs in kleine Würfel.

2.) Zerteile die Limetten längs und mariniere damit den Lachs.

3.) Gib etwas Salz und Pfeffer hinzu und durchmische alles gut. Jetzt stelle die Mischung für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

4.) Anschließend kommt der frische Koriander hinzu.

5.) Gib ein paar klein geschnittene Tomaten mit hinein.

Serviere dein fertiges Cerviche als Vorspeise oder als Hauptgang.

Vegetarische Alternative

ceviche salat
Der frische Salat aus Südamerika überzeugt mit seinem exotisch-frischen Geschmack und liefert viel Eiweiß, kaum Fett und reichlich Vitamine. ©iStock

Ein buntes Ceviche-Gericht lässt sich natürlich auch als vegetarische Variante ganz einfach zubereiten. Es hat nur wenige Kalorien, schmeckt unglaublich frisch und eignet sich perfekt für einen schnellen Snack an heißen Sommertagen!

Du benötigst folgende Zutaten: 

  • 1 Avocado
  • 1 sehr kleine Zwiebel
  • 1 kleine Zehe Knoblauch
  • Ein paar Zweige Koriander
  • Chilli (je nach Belieben)
  • 1 Noriblatt oder Algen
  • 2 Limetten (Saft)

Anleitung:

  1. Halbiere die Avocado und schneide sie in kleine Würfel.
  2. Schneide die Zwiebel in feine Streifen und hacke den Knoblauch, die Chili und den Koriander klein.
  3. Zerkleinere das Noriblatt oder lasse die Algen in Wasser quellen.
  4. Bedecke alles mit Limettensaft und lasse es im Kühlschrank ziehen.

Fertig!

Wo kann ich Ceviche essen gehen?

Für Gastro-Experten zählt ein gutes Ceviche zu den kulinarischen Highlights. Kein Wunder also, dass das Fischgericht auch die deutsche Szene im Sturm erobert hat. Das sind die besten Adressen:

Berlin:

Cevicheria 
Dresdener Straße 120
10999 Berlin

Chicha
Friedelstraße 34
12047 Berlin

Naninka
Arminiusstraße 26
10551 Berlin

München:

Cevicheria Pez
Occamstraße 26
80802 München

Volkert Tapas Bar
Volkartstraße 15
80634 München

Hamburg:

Leche de Tigre
Nernstweg 32-34
22765 Hamburg

Frankfurt:

La Cevi
Kantstraße 25,
60316 Frankfurt am Main

Köln:

Causas Peru
Venloer Straße 531
50825 Köln

El Inca
Görresstraße 2
50674 Köln

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail