Jünger aussehen mit Anti-Aging Bananenmaske

Bananen können viel mehr als nur lecker schmecken. Durch ihre wertvollen Inhaltsstoffe haben sie wunderbare hautpflegende Eigenschaften und können zu einer natürlichen Bananenmaske für dein Gesicht verarbeitet werden.

Darum geht’s hier:

  1. Bananenmaske gegen Falten: Anti Eging-Effekt für dein Gesicht 
  2. Bananenmasken-Rezept: Schritt-für-Schritt 
  3. Möglichkeiten zum Verfeinern 

1.  Bananenmaske gegen Falten: Anti Aging-Effekt für dein Gesicht

Die Banane ist ein echtes Wundermittel für Deine Haut. Sie wirkt von Natur aus antibakteriell und eignet sich daher wunderbar als Gesichtsmaske. Insbesondere bei zu Unreinheiten und Pickeln neigender Haut, kann sie wahre Wunder bewirken. Wenn Du die Bananenmaske ausprobieren möchtest, um solche Hautprobleme zu bekämpfen oder vorzubeugen, ist es ratsam Teebaumöl beizumischen. So erhältst Du eine wirksame Anti-Pickel-Maske. Der Vorteil dieser natürlichen Bananenmaske ist, dass sie die Haut nicht austrocknet, um gegen Pickel vorzugehen. Im Gegenteil zu vielen konventionellen Kosmetikprodukten wird Deine Haut durch die feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften dieser Frucht optimal gepflegt und damit verbundene Hautreizungen sind Geschichte.

Auch bei empfindlicher Haut ist die Bananenmaske anwendbar und sogar hilfreich. Sie wirkt kühlend. Die Powerfrucht lindert Juckreiz und hilft gegen Schwellungen und Rötungen der Gesichtshaut. Selbst kleineren Gesichtsnarben oder Pickelmalen kann mit der Bananenmaske entgegengewirkt werden.

Die darin enthaltenden Vitamine E und A, die auch in den Gesichtscremes aus Drogeriemärkten enthalten sind, verschönern die Haut sichtbar und sind von Natur aus in den Früchten der Bananenpflanze enthalten.

Bananenmasken sorgen für ein strahlendes Gesicht und einen gesunden Teint. ©iStock
Bananenmasken sorgen für ein strahlendes Gesicht und einen gesunden Teint. ©iStock

2. Bananenmasken-Rezept: Schritt für Schritt

Um Deiner Gesichtshaut etwas Gutes zu tun, verwende folgendes Rezept für eine heilsame Bananenmaske.

Zutaten:

Du benötigst als Hauptzutat lediglich eine Banane. Zusätzlich kannst Du optional Teebaumöl, Haferflocken, gemahlene Mandeln oder Nüsse verwenden.

Du solltest unbedingt darauf achten Bio-Bananen zu kaufen, da die Inhaltsstoffe tief in Deine Hautschichten eindringen. Die Schadstoffe aus nicht-biologischem Anbau können sich als Zutat für Deine Bananenmaske dementsprechend negativ auf Deine Haut und Deine allgemeine Gesundheit auswirken.

Anleitung:

1. Zerdrücke eine halbe Banane mit einer kleinen Gabel, bis eine Art Brei entsteht, den Du im Anschluss als Bananenmaske für Dein Gesicht verwendest. Trage sie gleichmäßig auf Deine Haut auf und beziehe bei Bedarf auch Deinen Hals und Dein Dekolletee mit ein. Du kannst hierzu einen Maskenpinsel oder Deine Hände benutzen.

2. Lasse die Schönheitsmaske für mindestens 15 Minuten in Deine Haut einwirken. So erzielst Du direkt ein sichtbares Ergebnis und schenkst Dir und Deiner Haut eine entspannende Auszeit. Du kannst die Bananenmaske nach der Einwirkzeit einfach mit einem Kosmetiktuch entfernen und brauchst anschließend keine zusätzliche Hautcreme aufzutragen.

3. Die Bananen geben Deiner Haut alles, was sie für eine optimale Pflege benötigt. Die Vorteile beschränken sich übrigens nicht nur auf Deine Haut. So hat die Bananenmaske auch für Deine Haare eine belebende Wirkung.

3. Möglichkeiten zum Verfeinern

Wenn Du Deiner Haut zusätzlich noch etwas besonders Gutes tun möchtest, kannst Du Deiner selbstgemachten Bananenmaske wahlweise noch Haferflocken, gemahlene Nüsse oder Mandeln beigeben. Auch diese Zutaten geben ihre pflegenden Inhaltsstoffe an die Haut ab und sorgen zudem für einen Peeling-Effekt beim Abwaschen. So kannst Du Dein Gesicht auf schonende Weise von Schmutz und lästigen Bakterien befreien und profitierst infolge des Glättens der Haut von einem seidigen und strahlenden Tein.

cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail