Abnehmen: So einfach ist die Kürbis-Diät

Mit diesen drei Rezepten möchten wir gemeinsam mit YouTuberin „Frühlingszwiebel“ die Kürbissaison einläuten.

Wir starten mit dem Hokkaido-Kürbis und präsentieren dir ein schmackhaftes Kürbis-Feta-Flammkuchen-Rezept. Das perfekte Essen nach einem langen Arbeitstag. Dazu passt ein knackiger Salat.

Kürbis-Flammkuchen

Du benötigst folgende Zutaten: 

  • 1 Hokkaido-Kürbis
  • 1/2 Zwiebel
  • 100g Feta
  • Tiefkühl-Bretzel
  • 50g Skyr
  • Kürbisgewürz

Anleitung:

  1. Schneide den Kürbis in kleine Scheiben.
  2. Zerkleinere die Zwiebel ebenso in kleine Halbkreise.
  3. Würfele nun den Fetakäse.
  4. Die Basis für den Flammkuchen bildet die Tiefkühl-Brezel. Lasse sie zunächst  10 Minuten auftauen. Forme hieraus eine Kugel und rolle sie mit einem Nudelholz aus.
  5. Gib etwas Kürbisgewürz in den Skyr und vermische es miteinander. Alternativ kannst du einfach Salz und Pfeffer verwenden. Streiche es auf die Brezel.
  6. Nun wird der Kürbis, die Zwiebeln und am Ende der Feta darauf verteilt.
  7. Das Ganze kommt jetzt für 12 Minuten in den Ofen.

Kalorienarme Kürbissuppe

Heiß, cremig und würzig - Kürbissuppe gehört zum Herbst einfach dazu. ©iStock
Heiß, cremig und würzig - Kürbissuppe gehört zum Herbst einfach dazu. ©iStock

In einer Kürbis-Rezeptesammlung darf auf keinen Fall eine herzhafte Kürbissuppe fehlen. Diese Variante ist besonders kalorienarm.

Für 4 Portionen benötigst du folgende Zutaten: 

  • 1 Butternut Kürbis (700g)
  • 400ml Gemüsebrühe (je nach Konsistenz nachgießen)
  • 150ml Kokosmilch
  • 1 TL Thai Curry Paste
  • etwas Ingwer, Salz, Pfeffer
  • optional Kürbiskerne, Schmand

Zubereitung: 

  1. Bei Butternut Kürbissen kannst du die Schale nicht mitessen. Deshalb solltest du ihn zunächst mit einem Sparschäler schälen.
  2. Zerteile den Kürbis in der Mitte und höhle das Gehäuse aus. Schneide ihn nun in kleine Würfel.
  3. Gib etwas Öl in eine heißen Topf und füge die kleingeschnittenen Zwiebeln und etwas Ingwer hinzu.
  4. Schwitze alles etwas an und füge die rote Currypaste hinzu.
  5. Anschließend kommen die Kürbiswürfel hinzu. Brate alles etwas an und lösche es mit Wasser ab.
  6. Lasse das Ganze für mindestens 25 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln.
  7. Wenn der Kürbis jetzt schon weich ist, dann püriere ihn, sodass keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  8. Würze die Suppe nun mit Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Wahlweise kannst du noch Currypaste und Kokosmilch hinzugeben.
  9. Lasse die Suppe erneut aufkochen und serviere sie mit etwas Balsamico-Creme, Schmand und den Kürbiskernen.

Die Suppe ist eine perfekte Vorspeise und eignet sich auch super zum Mitnehmen für die Arbeit. 

Spaghetti-Kürbis

Spaghetti-Kürbis ist ein perfekter, kalorienarmer Nudelersatz.

Du benötigst folgende Zutaten: 

  • 1 Spaghetti Kürbis
  •  50g Tomaten
  • 10g Buko Skyr
  • Salz, Pfeffer, Chili
  • 1/2 Skyrella oder light Mozzarella

Zubereitung:

  1. Schneide den Kürbis in der Mitte auf. Wenn es sehr schwer geht, dann lege den Kürbis vorab kurz in den Backofen. Hole das gesamte Gehäuse heraus.
  2. Gib etwas Öl hinein und stelle ihn für 30 Minuten in den Ofen.
  3. Derweil kannst du die Füllung zubereiten. Gib hierzu etwas Öl in eine Pfanne, füge Zwiebeln und Knoblauch hinzu. Sobald es angeschwitzt ist, kommen die Tomaten hinzu. Lasse es gut aufkochen und würze es gut. Anschließend wird ein Löffel vom Skyr hineingegeben. Oben drauf kommt noch etwas Skyrella.
  4. Kratze nun beim gebackenen Kürbis die Nudeln heraus. Würze alles mit Salz und Pfeffer.
  5. Oben drauf kommt jetzt die Füllung. Überbacke alles für weitere 10 Minuten.
cool good eh love2 cute confused notgood numb disgusting fail